Über mich

Emanuel Rohleder

Auf dieser Seite zeige ich ihnen mehr über meinen Werdegang. Mein Name ist Emanuel.

Um diesen Traum zu verwirklichen, habe ich mich mit einem Künstler aus München in Verbindung gesetzt und er hat mir einige sehr gute Vorschläge über den Stuhl gemacht, wie z.B. wie groß die Stücke sein müssen und wie groß die Bänke sein müssen. All diese Informationen helfen mir, eine letzte Skizze zu machen und dann fange ich an, an den Stühlen zu arbeiten: Einer meiner frühen Gedanken war, einen kleinen, kleinen Stuhl zu machen, aber das wäre wirklich schwer zu tun, wenn ich nur ein Hobbyist bin.

Meine Karriere

Als ich 2000 die Schule beendete, war ich ein alleinstehender junger Mann. Ich verbrachte die ersten zwei Jahre meines Lebens auf der Straße. Ich fand es schwierig, mich in die Schule einzufügen. Ich hatte ein Interesse an Philosophie, ich studierte sie und auch etwas Deutsch, und ich machte einen Freund, einen guten Mann, er war ein guter Anwalt. Wir trafen uns, ich ging zu ihm, und er machte mir ein Abendessen, und ich erzählte ihm, was mich interessierte. Ich zog meine Schuhe aus und setzte mich auf den Boden.

Ich wurde 1972 in einer kleinen Stadt in der Nähe von Hagen geboren. 80er Jahre lebte ich in einem Flüchtlingslager in Deutschland, wo das Durchschnittsgehalt 5 Euro im Monat betrug, damals hatte ich einen Job als Lehrerin an einer Grundschule und musste mein ganzes Geld ausgeben, um die Kinder zu ernähren, also ging mein Gehalt auf 1 Euro im Monat zurück. 1987 zog ich nach Berlin und begann in der Werbung zu arbeiten.

Hoffentlich gefällt dir meine Webseite.

Emanuel Rohleder